Roulette Strategien

Hier ein kleiner Überblick in die besten Roulette Strategien aus dem Internet! Jede Strategie hat sicher seine Vorteile und Nachteile, daher einfach testen und selbst entscheiden, welche das beste Roulette System für Dich ist. Ich selbst habe Sie alle auf Herz und Nieren getestet und habe natürlich meinen Favoriten! Kommen wir nun zur Übersicht, los gehts…

Serie von Gewinnen und Verlusten

Eine Theorie besagt, dass eine Serie von aufeinanderfolgenden Gewinnen oder Verlusten dem Spieler eine zusätzliche Möglichkeit zur Risikoeinschätzung gibt. Es wird dabei angenommen, dass nach einer bestimmten Anzahl von Runden, die mit Gewinn abgeschlossen wurden, die Wahrscheinlichkeit eines oder mehrerer bevorstehenden Verluste größer wird.

Z-Score System

Eine statistische online Roulette Strategie – Methode misst, ob einen Roulette Spiel mehr oder weniger Serien von Gewinnen oder Verlusten aufzeigt, als durch einen reinen durch zufallsbedingten Tisch zu erwarten wäre. Bei dieser Roulett Strategie sagt man ein Minimum von 30 abgeschlossenen Runden sollte zugrundegelegt werden.

Erstellen einer Gewinn- und Verlustkurve

Diese selbst erstelle Kurve wird benutzt um bestimmen zu können, wie viel Geld für die nächste Runde eingesetzt werden soll. Es gibt eine Menge von verschiedenen Möglichkeiten, ein relativ simples Beispiel ist die Erstellung eines gleitenden Kurven Durchschnittes. Der Einsatz wird solange erhöht, wie sich die eigentliche Kurve über dem gleitenden Durchschnitt befindet. Fällt die Kurve unter den gleitenden Durchschnitt, wird der Einsatz zurückgenommen.

Drawdown Analyse

Hier werden die vergangenden Runden des Roulette Tisches etwas näher analysiert, damit der Einsatz für eine Position der Roulettstrategie variiert. Die Staffelung von Positionen dient dabei der Vergrößerung bzw. Verkleinerung von bestehenden Einsätzen am Roulettetisch und wird durch entsprechende Einsätze variiert. In die Berechnung gehen oft offene Gewinne bzw. offene Verluste in die Volatilität ein.

Martingal Roulette System

Dieses Roulette Strategie ist eines der bekanntesten Systeme beim Roulette spielen. Dabei erhöht sich der Risikoanteil bei abnehmenden Geld. Das ist wirklich einfach zu verstehen, beispielsweise nehme ich jetzt mal die einfache Chance ( Rot oder Schwarz, Manque oder Passé, Pair oder Impair ). Setzt man 10 Euro auf Rot und es kommt Schwarz, so setzt man ein weiteres mal das doppelte, also 20 Euro, wieder auf Rot. Das spielt man solange, bis man gewonnen hat, danach beginnt man von vorn.

Antimartingale System

Ein System, bei der sich der Risikoanteil mit zunehmendem Gewinn erhöht. Anders gesagt, wenn ich als Beispiel 10 euro auf Rot gewonnen hab, setze ich gleich danach 20 Euro auf rot, eine in meinen Augen nicht wirklich sehr empfehlenswerte Strategie. Aber auch hier gibt es einige Menschen, die mit diesem System viel viel Geld gewonnen haben.

Fixed fractional System

Gehört auch zur Antimartingale-Methode und besagt, dass ein bestimmter Prozentsatz des Einsatz riskiert wird. Wichtig ist hierbei, dass der zugrundeliegende Einsatz immer wieder neu berechnet wird. Steigt das Einsatz an, erhöht sich dadurch auch die entsprechende Höhe des Einsatzes. Verliert man, werden die Einsätze wieder kleiner.

Fixed Ratio – System

Die fixed ratio Methode wurde von Ryan Jones entwickelt. Der Effekt liegt im Gegensatz zur „fixed fractional Technik“ darin, dass zu Beginn eines wachsenden Einsatzes noch größere Wetten schneller eingegangen werden. Die jeweilige Wachstumsrate bleibt jedoch immer konstant – mit der Folge, dass nach einer Weile das Gesamtrisiko des Einsatzes langsam zurückgeht. In der „fixed fractional Methode“ dagegen wird die Wachstumsrate bei konstantem Risiko immer größer.

Suchworte zu diesem Beitrag: Roulette Strategien, online spielen, Roulettestrategie, Roulett Strategie, online Roulette Strategien




Comments are closed.